Neun von zehn Journalisten nutzen in Zeiten von Twitter und Facebook noch immer Pressemitteilungen für ihre Arbeit. Ein guter Grund also, regelmäßig Pressemitteilungen zu schreiben, wenn Du mit Deinem Unternehmen bekannter werden willst.

Eine gute Pressemitteilung ist so geschrieben, als hätte sie ein Journalist geschrieben. Also ohne jegliche Wertung oder Werbung. Im besten Fall muss der Redakteur keinen Handschlag mehr an Deinem Text machen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass deine Pressemitteilung veröffentlicht wird.

Hast du gewusst, dass die Pressemitteilung für Journalisten noch immer die zweitwichtigste Informationsquelle ist? Nur das persönliche Gespräch hat für Journalisten als Quelle mehr Bedeutung.  Zu diesem Ergebnis ist das Portal Mynewsdesk im vergangenen Jahr  bei einer Umfrage unter 2000 Journalisten gekommen.

Ehrlicherweise muss ich sagen, dass sich Pressemitteilungen nicht für jedes Thema eigenen. Und, du solltest Deine Pressemitteilungen zielgerichtet und nicht über einen riesigen Presseverteiler versenden.

Bei den großen Medien, die täglich hunderte Pressemitteilungen und zusätzlich dpa-Meldungen erhalten, wirst du weniger Glück haben, dass genau Deine Mitteilung veröffentlicht wird. Aber im Lokaljournalismus kommst du mit Pressemitteilungen heute noch immer sehr weit.

Journalisten stehen unter Zeit- und Produktionsdruck

Das Umfrageergebnis spiegelt auch meine Erfahrung als Lokalredakteurin wieder. In den zehn Jahren, in denen ich bei großen regionalen Tageszeitungen in Thüringen und Sachsen-Anhalt gearbeitet habe, waren Pressemitteilungen in meinem Arbeitsalltag nicht nur eine wichtige Informationsquelle.

Gute Pressemitteilungen haben uns so manches Mal gerettet und das ein oder andere „Loch“ in der Zeitung gefüllt.

Gerade Journalisten bei Lokal- und Regionalzeitungen stehen heute unter einem enormen Produktionsdruck.  Sie müssen jeden Tag mehrere Zeitungsseiten füllen. Das ist echt stressig. Zusätzlich sind die täglichen Aufgaben für die Redakteure durch Online, Facebook, Twitter und Co. in den letzten Jahren deutlich gestiegen; die personelle Ausstattung vieler Redaktionen hat sich hingegen deutlich verschlechtert.

Die wenigen  Redakteure sind für jede Arbeitserleichterung dankbar, um Zeit für ihre eigentliche Aufgabe zu finden: Themen zu recherchieren.

Und an diesem Punkt kommt deine Pressemitteilung ins Spiel: Wenn du also mit deinem Unternehmen oder Business in die Medien willst, dann solltest du regelmäßig gute Pressemitteilung schreiben.

Pressemitteilungen schreibst du nicht für Deinen Chef

Pressemitteilungen schreibst du für Journalisten. Nicht für Deinen Chef oder für Dich! Dein Adressat ist der Journalist!

Deshalb sind gute Pressemitteilungen auch keine Werbetexte, sondern liefern genau die Informationen, die Journalisten wollen, in genau der Sprache, in der Journalisten schreiben. Kurzum: Eine gute Pressemitteilung ist im besten Fall nicht von einer journalistischen Nachricht zu unterscheiden!

Eine gute Pressemitteilung ist so geschrieben als hätte sie ein Journalist geschrieben. Also ohne jegliche Wertung oder Werbung. Im besten Fall muss der Redakteur keinen Handschlag mehr an dem Text machen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass er deine Pressemitteilung auch veröffentlichen wird.

Gute Pressemitteilungen erleichtern Journalisten die Arbeit

Eine gute Pressemitteilung bietet deutlich mehr Informationen als Facebook oder Twitter, ist eine gute Arbeitserleichterung für Journalisten und transportiert deine Informationen in die Medien! Du hast es in der Hand, was kommuniziert wird.

In erster Linie müssen Pressemitteilungen also interessante Informationen für Journalisten und Redakteure bieten, die die Pressetexte für eigene Artikel verwenden oder aber, und das ist der Idealfall, direkt als Nachrichten verwerten. Eine gute Pressemitteilung hat für die Journalisten einen Nachrichtenwert.

Pressemitteilungen sind Content für deine Unternehmenshomepage

Regelmäßige Pressemitteilungen halten Dein Unternehmen im positiven Fokus der Öffentlichkeit. Mit diesen Texten lieferst du außerdem regelmäßigen Content für Deine Firmen-Homepage. Du kannst die Texte gut als News auf Deiner Unternehmenshomepage laufen lassen.

Mit Pressemitteilungen kannst du viel Geld sparen

Pressemitteilungen bringen deine Inhalte kostenlos in die Medien. Viele glauben, man müssen teure Anzeigen schalten. Das ist totaler Quatsch. Eine Pressemitteilung kostet Dich nichts, außer etwas Zeit.

Fazit

Pressemitteilungen sind auch im Jahr 2018 eine Kerntextsorte für Deine Öffentlichkeitsarbeit. Gute Pressemitteilungen haben vor allem in lokalen Medien eine hohe Chance veröffentlicht zu werden. Wichtig ist, dass die Pressemitteilung unter journalistischen Kriterien geschrieben und keine plumpe Werbung ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s